6./7.November 2021

Der diesjährige Dreikampf war für unsere Mädels wieder ein tolles Event. 2020 musste die traditionelle Veranstaltung leider kurzfristig pandemiebedingt abgesagt werden. Der Berliner Dreikampf ist eine Prüfung, wo unsere Mädels auch ohne Lizenz starten dürfen. Am Samstag steht der Paarlauf über 350 Meter und der Hindernislauf, ebenso über 350 Meter auf der Rennbahn an. Bei dem Hindernislauf auf der Rennbahn sind 3 Hürden aus Strohballen aufgebaut. Bei den Strohballen wäre auch eine Lücke, an dem die Hunde vorbeilaufen könnten, was aber Punktabzug gibt. Am Sonntag folgt dann das Coursing. Ein abgesteckter Kurs auf freiem Feld, bei dem die Hunde hinter dem künstlichen Hasen herjagen= im Prinzip die Simulation einer Sichthetzjagd. Hier wird durch 3 Feldrichter nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Jagdverhalten, Kondition,Gewandtheit, Eifer, Intelligenz und der Kill auf den Hasen mit Punkten bewertet. Ein Master, der Chefrichter kann extra Punkte vergeben, aber auch abziehen.

Leider waren in unserem Feld nur 3 Teinehmer, der Rüde Phoenix und unsere beiden Mädels. Was aber die gezeigten Leistungen der Drei auf keinen Fall nicht schmälert. Yohanna mit Tochter Yrma kamen im Paarlauf und Hindernislauf hinter Phoenix je als Zweite und Dritte ins Ziel. 

Im Coursing, bei dem es wie oben schon beschrieben, nicht nur auf Schnelligkeit ankommt, konnten unsere Mädels die Richter überzeugen und durch die je 3 Sonderpunkte des Masters punktgleich das Coursing gewinnen. Durch die tolle Bewertung im Coursing, konnte unsere Yohanna, in der Endabrechnung aller drei Prüfungen einen Platz vorrücken und teilte sich mit Phoenix den Sieg beim Berliner Dreikampf 2021. Yrma blieb auf dem 3. Platz. Am Samstag war es zwar windig und kalt, aber trocken. Sonntag gab es richtiges Herbstwetter mit vielen Schauern. Die letzten Bilder zeigen Yohanna und Yrma kurz vor dem nächsten großen Regen.

Wir sind ganz stolz auf unsere Mädels, ganz besonders auf unsere Pummelfee Yohanna, die mit ihrem ieg in die Fußstapfen von Mama Yutta und Yamei tritt.

Danke an das Team vom Windhundrennverein Berlin/Zehlendorf für die immer herzliche und gelungene Veranstaltung.

 

 Vielen Dank an tierfotografie-jetke.de und drewkaplanphotography.com für die Rennbahn-und Coursingfotos!